imageBugfix.png
Fachgruppe
BIL

Fachausschuss „Informatische Bildung an Schulen (IBS)“ und GI

Um gemeinsam auftreten zu können, benötigen wir zugleich eine bundesweite Koordination, die vom GI-Fachausschuss für „Informatische Bildung an Schulen (IBS)“ wahrgenommen wird. Dazu gehört die Abstimmung der Hauptaufgaben, Strategie, Aktivitäten und Ziele der einzelnen Fachgruppen.

Der Fachausschuss behandelt alle Fragen der Informatik in der schulischen Allgemeinbildung, um eine inhaltliche Weiterentwicklung und bessere Rahmenbedingungen zu erzielen. Dazu gehören neben dem Unterricht im Schulfach Informatik auch die informatische Grundbildung und ebenso auch alle außerunterrichtlichen Formen der informatischen Bildung. Der Fachausschuss fördert den Dialog zwischen Wissenschaft und Schule und macht die Forderungen der Schulinformatik transparent. Er setzt sich für die Interessen von Informatiklehrerinnen und -lehrern allgemeinbildender Schulen in der GI und durch die GI ein. Zu dem Fachausschuss gehören Landes-Fachgruppen und zeitlich befristete Arbeitskreise. So wurden zuletzt im Arbeitskreis »Bildungsstandards« in Kooperation mit der Fachgruppe »Didaktik der Informatik« Bildungsstandards Informatik (Link) entwickelt. Zudem veranstaltet der Fachausschuss alle zwei Jahre eine bundesweite Tagung (INFOS) zum Thema Informatik.

Was ist die GI?

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Sie versteht sich als Plattform für Informatikfachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft, Lehre und Öffentlicher Verwaltung und konzentriert informatisches Wissen und fördert entsprechende Innovationen und Visionen. Kernthemen unserer Arbeit sind unter anderem die Nachwuchsförderung, der Wissenstransfer von der Forschung in die Anwendung sowie Fragen des Datenschutzes und der Sicherheit von Informatiksystemen. Rund 25.000 persönliche Mitglieder, darunter 2.500 Studierende und knapp 300 Unternehmen und Institutionen, profitieren von unserem Netzwerk.

Die GI hat sich bereits seit Anfang der siebziger Jahre der Informatik an Schulen angenommen. Zudem gibt es zahlreiche Lehrer und Lehrerinnen, die Mitglieder in der GI sind, und es erscheint eine eigene Zeitschrift zum Informatikunterricht (LOG IN).

Warum gibt es eine GI-Fachgruppe für Bayerische Informatiklehrkräfte (BIL)?

Die meisten Aufgaben und Probleme sind aufgrund der Organisation des bundesdeutschen Bildungswesens länderspezifisch gefärbt. Deshalb kann und muss der Großteil unserer Arbeit ebenfalls auf das spezielle Bundesland zugeschnitten sein. Daher wurde am 22.09.2008 die Fachgruppe BIL in Passau gegründet.